/ RIP

Mach et jut, Harold.

Als Teil I von Ghostbusters auf den Markt kam, war ich noch nicht mal geboren, bei Teil II auf dem Weg zur Vier und "Täglich grüßt das Murmeltier" war für mich erst gegen Ende der 90er interessant.

Trotzdem hat Harold Ramis mir wunderbare Stunden vor dem Flimmerkasten geschenkt. Dafür möchte ich mich bedanken.

In diesem Sinne: Mach et jut, Harold.