/ piraten rlp

Wir machen Action - Ein Strategievorschlag

Die BILD ist ja die neue APO. Sagt sie über dich selbst. Ich sage, die BILD ist ein Boulevardblatt und die AfD ein widerlicher, homophober, altdeutscher Ar.....verein.

Wir sitzen in vier Landtagen (ja, Berlin ist kein Landtag...), haben geschätzte 10.000 aktive Mitglieder Bundesweit (Positiv denken!).

Nun haben wir die Zeit nach Berlin. Wir haben nach dem massiven Zulauf Strukturen aufgebaut und stehen jetzt hier mit der Erkenntnis: Gleiche Struktur, weniger Aktive, gleiche Arbeit.

Ich bin der Meinung: Wir brauchen unsere KVs. Das ist aber nicht das Thema. Ich bin vor allem der Meinnung: Wir sollten unsere Kräfte im LV bündeln. Wir sind geschätzte 70 bis 100 sehr aktive Piraten. 40 Menschen, die das gleiche Pensum liefern, die 1200 aktive CDU'ler. Oder SPD'ler.

Danke dafür und euch bezahlt man nicht mal dafür.

Wie wäre es, wenn wir unsere Orgastruktur massiv entschlacken mit folgender Zielsetzung:

Punkt 1:

  • KVs behalten
    • Mindestens eine Pressemitteilung pro Monat
    • Mindestens zwei Stammtische pro Monat
Punkt 2:
  • KVor entschlacken
    • Maximal drei KVor Mitglieder
Punkt 3:
  • Landes-AGs auflösen
    • Unser Programm ist dick genug für eine APO
    • Mitglieder können weiterhin Anträge einreichen, Unterstützung sucht man sich über die Antragsdiskussionsliste
Punkt 4:
  • Wir bündeln die Kräfte
    • Als LV stellen wir pro Monat mindestens zwei LIFG Anfragen
    • LIFG Dokumente aufbereiten, auswerten, der AG Presse übergeben
Punkt 5:
  • AG Presse stärken
  • AG Presse liefert PM, Information, Publizierung
Punkt 6:
  • Programm Entwicklung dh Lösungen erarbeiten
    • Gründung AG Konzepte
    • Medien greifen Thema auf, Bürger interessieren sich dafür, PIRATEN

      werden wieder interessant auf die breite Masse gesehen