/ politik

Ich wechsel zur AfD

Wer abnehmen möchte, der dürfte bei der Alternative für Deutschland gut aufgehoben sein. Man kann gar nicht soviel fressen, wie man kotzen möchte.

„Ich bin kein Liberaler“, sagt Lucke, der die Erwerbstätigkeit von Frauen „ein „Problem“ nennt

Das zeigt, dass der Richtungskampf in der AfD entschieden ist: zugunsten konservativer bibeltreuer Christen

„Deutschquote“ für Musik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

In einer „Grundsatzerklärung“ findet sich neben Positionen wie Abtreibungsverbot, Verbot von Sterbehilfe (mit dem medizinischen Fachbegriff „Euthanasie“ betitelt), Ablehnung einer EU-Mitgliedschaft der Türkei, dem „Schutz der christlichen Familie und der Ablehnung der Gleichsetzung mit gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften“ auch die Forderung nach dem „Vorrang der Erziehung im Elternhaus gegenüber staatlich organisierter Erziehung“

via FAZ