/ lizenzen

Deutsche Digitale Bibliothek

Raus ist sie, die Deutsche Digitale Bibliothek aus dem Beta Stadium. Seit Ende 2012 haben über 2000 Institute sich dort angemeldet, Werke digitalisiert und eingestellt.

Mit dem offiziellen Start wird es nun endlich Zeit, dieses unsägliche deutsche Lizenz- und Patentrecht in die heutige Zeit zu bringen und nicht auf dem Stand von Tondatenträgern wie Kassetten zu belassen.

Geschichte und Kultur muss frei zugänglich sein, sie soll den Menschen helfen die Vergangenheit zu verstehen. Klassen, die sich nicht mehr mit der hundersten Auflage eines Buches herumschlagen müssen, sondern die Originalquellen durchstöbern können.