/ mandat

Mandatsgelder spenden

Ich bekomme in Zukunft als Mitglied im Kreistag pro Monat 175 € als Aufwandsentschädigung. Davon brauche ich lediglich 25€ als Fahrtkosten, die restlichen 150€ würde ich gerne monatlich der Partei zur Verfügung stellen.

Der Gedanke resultiert zum einen daraus, dass ich schon immer der Meinung war, dass die Partei ein moralisches Anrecht auf Mandatsabgaben hat, als auch, dass ich nicht zwingend auf das Geld angewiesen und der Meinung bin das wir der Netzpolitik und der Piratenpartei grundsätzlich schon viel zu wenig Geld überlassen.

Das Kreistagsmandat ist für mich eine Herzensangelegenheit und nichts um die Haushaltskasse aufzubessern.

Natürlich sind 150€ monatlich keine riesige Summe, trotzdem würde ich diese gerne noch einmal nach folgendem Prinzip splitten:

* KV Rheinhessen für anteilige Büromiete
	* 50 €
* Freifunk Mainz (KV Rheinhessen als Mitglied oder Förderer)
	* 20 €
* Beitrag Junge PIRATEN (KV Rheinhessen Mitglied oder Förderer)
	* 20 €
* KV Rheinhessen allgemeine Spende
	* 40 €

Die Summen sind nicht fix, bleiben noch ein paar Euro übrig, vielleicht können wir uns ja alle auf einen Rahmen einigen wie wir diese 150€ am sinnvollsten einsetzen werden.

Ich hab mir nun auch lange Gedanken gemacht, ob das ich das in dieser Art veröffentliche, immerhin könnte das als Druckmittel gegen andere Mandatsträger ausgelegt werden. Allerdings sehe ich mich der Transparenz verpflichtet was mit diesem Geld passiert, auf der anderen Seite sehe ich es so: Wer das Geld zum besseren Überleben braucht, der hat das Recht darauf dies so einzusetzen. Immerhin wollen wir arbeitsfähige Mandatsträger.

Als Arbeitspad bitte ich das hier zu nutzen:

Mandatspad